Jetzt kann ich es ja zeigen

Es war ja quasi geheim. Wäre ja doof, wenn die zu Beglückenden hier in den Blog geguckt hätten um zu sehen, was ich ihnen unter den Weihnachtsbaum lege.

Also, genäht habe ich mehrere Tannenbäumchen (Anleitung ist von hier). In verschiedenen Farben natürlich, das hier ist bloß ein übrig gebliebener Baum.

Jede Menge Gesichtsläppchen. Wunderbar zum Abschminken. Ich hoffe es gab nicht noch mehr Unklarheiten (wie: es ist Deko oder Topflappen)! :O(

(Den Link zur Idee gabs mal auf dem Blog von www.farbenmix.de, aber wo genau?)

Noch ein bisschen herzige Deko nach eigener Idee(kann man ja immer gebrauchen).

Fimo darf ich nicht vergessen. Mit Tochterkind habe ich hier Abende beim Kneten und Formen verbracht. Entstanden sind Anhänger, zu nutzen als Taschenbaumler oder als Schlüsselanhänger.

Das hat das Kind geformt: (unter anderem, denn alle Geschenke sind ja schon verschenkt)

 

rechts die Sachen sind von mir. Habe ja nur als Gesellschafterin mitgeknetet.

Und dann war da ja noch die Backmischung!

Kind hat tapfer alles gewogen, eingefüllt, daneben geschüttet und somit den Hund gesättigt. Ziemlich am Anfang haben wir auch gemerkt, dass unsere Waage das Zeitliche segnen wollte. Irgendwie wog sie nur Mist zusammen. Aber mein begnadeter Männe hat sie mit einem schöden Schraubenzieher wieder repariert. Ist er nicht göttlich?

(Öhm, also das Rezept davon, den Link hab ich auf www.farbenmix.de auf dem Blog irgendwo gesehen).

2.1.11 12:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen